Feuerwehr Gränichen



Brand- Gross

Alarmierungs- Datum / Zeit:   18. April 2015 / 19:12 Uhr
Alarmierungstext: Brand-Gross, in Gränichen, Fliederweg, HRF aufgeboten
Aufgebotene Einheit:

Feuerwehr Gränichen, Gesammtaufgebot

Vorfall:

 

Aus noch unbekannten Gründen geriet der Dachstock eines Einfamilienhauses in Brand. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Am Samstag, 18.04.2015, kurz nach 19 Uhr, erfolgte die Meldung an die Kapo, wonach am Fliederweg bei einem Einfamilienhaus Rauch aus dem Dachstock dringe.

Die Feuerwehr konnte den Brand im Dachstock rasch lokalisieren und unter Kontrolle bringen. Es entstand jedoch erheblicher Sachschaden an Gebäude und Mobiliar. Ein Bewohner erlitt eine leichte Rauchvergiftung und wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Die Brandursache wird durch den Brandermittler untersucht. Im Vordergrund steht ein technischer Defekt.

 

Medienmitteilung     19.04.2015      Kantonspolizei Aargau

 

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Gränichen, Gesamtaufgebot

Feuerwehr Suhr, Kommandogruppe

Feuerwehr Suhr, Verkehrsgruppe

Feuerwehr Buchs, Verkehrsgruppe

Stützpunkt Feuerwehr Aarau, ADL (Autodrehleiter)

Ambulanz 144 des KSA und Spital Menziken

Kantonspolizei Aargau

Regionalpolizei Suret

 

Medienberichte:

Kantonspolizei Aargau

Aargauer Zeitung AZ Online

 

Ausgerückte Fahrzeuge

TLF (Tanklöschfahrzeug)
TLF
PIK (Pikettfahrzeug)
PIK
Sprinter (Mannschafts- und Materialtransporter)
Sprinter
Verkehrsfahrzeug
Verkehrsfahrzeug


Die Bilder


Bericht Tele M1


Nachtragsbericht von Tele M1

Am Samstagabend 18. April 2015  brach in einem Dachstock in Gränichen ein Feuer aus. Die Feuerwehr Gränichen wünscht den Betroffenen viel Kraft und möge ihr Leben bald wieder in geordneten Bahnen seinen Weg gehen.


Objekt auf der Karte

zurück zu: Einsätze 2015