Feuerwehr Gränichen



Verkehrsregelung

Alarmierungs- Datum / Zeit:   22. Januar 2017 / 15:50 Uhr
Alarmierungstext: Verkehrsregelung, in Gränichen, Mitteldorfstrasse, Höhe Coop, in Folge Verkehrsunfall
Aufgebotene Einheit:

Feuerwehr Gränichen, Verkehrsgruppe

Vorfall:

 

Gestern Nachmittag geriet ein Autofahrer innerorts auf die Gegenfahrbahn und stiess dort frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Beide Lenker wurden ins Spital gebracht.

 

Die Kollision ereignete sich am Montag, 23. Januar 2017, kurz nach 15.30 Uhr auf der Mitteldorfstrasse im Zentrum von Gränichen. In einem Peugeot war ein 66-jähriger Mann in allgemeiner Richtung Teufenthal unterwegs, als er auf Höhe des Coop auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte das Auto frontal mit einem entgegenkommenden, von einem 62-jährigen Mann gelenkten Kia.

Beide Lenker wurden verletzt. Ambulanzen brachten sie ins Spital. An beiden Autos entstand grosser Schaden.

Noch ist die Unfallursache unklar. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau ordnete bei beiden Beteiligten eine Blut- und Urinprobe an. Die Kantonspolizei Aargau nahm dem Unfallverursacher den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

  • Medienmitteilung    24.01.2017       Kantonspolizei Aargau

 

Die Verkehrsgruppen der Feuerwehren Gränichen, Suhr und Buchs wurden für eine Verkehrsumleitung aufgeboten.

 

Ausgerückte Fahrzeuge

Sprinter (Mannschafts- und Materialtransporter)
Sprinter
Verkehrsfahrzeug
Verkehrsfahrzeug


Die Bilder


Bericht Tele M1


Objekt auf der Karte

zurück zu: Einsätze 2017